Home » Allgemein » Edinburgh Castle – ein Highlight auf einer Schottlandreise
Edinburgh Castle – ein Highlight auf einer Schottlandreise

Wer auf seiner Reise in Schottland Schlösser und Burgen erwartet, wird in Edinburgh nicht enttäuscht. Schon von weitem sichtbar thront Edinburgh Castle majestätisch als Wahrzeichen über der Stadt.

Die Festung in Edinburgh stammt größtenteils aus dem 16. Jahrhundert. Das älteste erhaltene Gebäude, die St. Margaret-Kappelle, entstand jedoch bereits im 12. Jahrhundert. Man vermutet sogar, dass sich bereits im 7. Jahrhundert eine Burg auf dem Vulkanfelsen befand.

Von oben bietet sich dem Besucher eine entsprechend fantastische Aussicht über Schottlands Hauptstadt Edinburgh, den vulkanischen Hausberg Arthur’s Seat, die umliegenden Hügel (Pentland Hills) und das Wasser des Firth of Forth – die Meeresenge, die sich an Edinburgh vorbei ins Landesinnere zieht.

Edinburgh Castle spielte eine wichtige Rolle in der Geschichte Schottlands. So befindet sich hier der sagenumwobene Stone of Sconeoder auch Stone of Destiny genannt , der Krönungsstein, der seit dem Mittelalter bei der Kröning schottischer und englischer Monarche eine symbolträchtige Rolle spielte. Besucher können auch das Zimmer besichtigen, in dem Maria Stuart, Königin der Schotten, ihren Sohn, den späteren König Jakob I., zur Welt brachte.

Erwähnenswert ist ebenfalls die “One O’Clock Gun” (13-Uhr-Kanone), die jeden Tag pünktlich um 13 Uhr von der Edinburgh Burg abgefeuert wird, damit die Seefahrer im Firth of Forth ihre Uhren richtig stellen können. Obwohl diese Maßnahme im digitalen Zeitalter sicher nicht mehr so erforderlich ist, wird an dieser Tradition festgehalten. Das Abfeuern der Kanone ist heute eine beliebte Touristenattraktion.

Abseits der Hauptpfade bietet das meistbesichtigste Schloss Schottlands auch Kuriositäten wie den etwas versteckten Hundefriedhof für Soldatenhunde aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Auf der kleinen Grünfläche stand vermutlich einst ein mittelalterlicher Turm.

Im August findet auf dem Paradeplatz des Schlosses das beliebte Military Tattoo Festival statt. Dies ist eine beeindruckende Militärshow mit Trommeln und Dudelsack, die allabendlich vor der spektakulären Kulisse des Schlosses stattfindet. Dudelsackspieler aus aller Welt finden sich hier ein und bieten in bunten Kostümen eine beeindruckende Show zur Dudelsackmusik.

Ein Besuch des Edinburgh Castle gehört fest zum Programm unser Outlander-Tour sowie der Tour Highland-Reise im Schlosshotel. Auch auf anderen Bus-Rundreisen, wie der Whisky-Tour, Best of Scotland-Tour oder auf einer entspannten 8-tägigen, 9-tägigen, 13-tägigen Bahnrundreise durch Schottland mit dem Zug gehört ein Besuch Edinburgh natürlich auch fest dazu. Den Besuch einer der wichtigsten Sehenwürdigkeiten Schottlands sollte man sich auf jeden Fall nicht entgehen lassen!

Copyright © 2018 Rob Roy Tours – Reiseveranstalter für Busrundreisen, Bahnreisen, Whiskyreisen, Autorundreisen und individuelle Reisen in Schottland