Must See

Cairngorms Nationalpark

Cairngorms Nationalpark

Der Cairngorms Nationalpark überzeugt durch seine wilde Schönheit. Mit rund 4.500km2 ist er Großbritanniens größter Nationalpark

Cairngorms Nationalpark

Neben seltenen Lebensräumen und Wildtieren gibt es im Cairngorms Nationalpark außerdem beeindruckende Wasserfälle, tosende Flüsse, atemberaubende Bergseen sowie den höchstgelegensten Sandstrand des Landes: Loch Morlich. Der Nationalpark ist ein wahres Naturparadies und zieht Besucher für vielerlei Outdoor-Aktivitäten an.

Wilde Natur im Herzen der Highlands

Der Cairngorms Nationalpark umfasst viele wichtige Natur- und Vogelschutzgebiete. Dazu gehört zum Beispiel das Cairngorm-Plateau, welches Großbritanniens höchste und zugleich kälteste Hochebene ist. Während an den meisten anderen Orten in den Highlands der Schnee längst geschmolzen ist, kann man hier selbst im Hochsommer noch Schnee in den Gipfeln sehen. Das Wetter auf dem Cairngorm-Plateau ist rau und dennoch bietet dieses Gebiet vielerlei Tieren sowie seltenen Pflanzen einen Lebensraum. Hier leben Schneehasen, Schneehühner, Schneeammer sowie Ringamseln. Auch eine Rentierherde, welche 1952 wieder in Schottland eingeführt wurde, durchstreift die Berge des Cairngorms Nationlparks.

Rund um das Cairngorm-Plateau bedeckt Schottlands seltener ‚ursprünglicher Wald‘ die Täler. Die Art des Waldes wird als ‚kaledonischer Wald‘ bezeichnet und bildete sich, nachdem die letzten Gletscher in Schottland vor etwa 9.000 Jahren schmolzen. In den Highlands war der von schottischen Kiefern (Scot's Pine) geprägte kaledonische Wald eine riesige Wildnis von etwa 15.000 km². Dort leben noch heute Vogelarten wie Auerhühner, Birkhühner, schottische Kreuzschnabel, Papageienkreuzschnabel und Haubenmeisen. Auch die schottische Wildkatze versteckt sich in den Tiefen des Waldes.

Whisky und majestätische Burgen im Osten des Nationalparks

Auch Whisky-Liebhaber kommen hier nicht zu kurz, wenn sie dem berühmten Speyside Malt Whisky Trail im Nordosten des Nationalparks folgen. Speyside hat mit etwa 50 Brennereien die höchste Konzentration an Whiskybrennereien in Schottland. Hier können Sie die mitunter besten Single Malt Scotch Whiskys probieren und den traditionellen Destillierprozess verfolgen. Zu den bekanntesten Speyside Whiskys gehören Glenfiddich, Cardhu und Glenlivet.

Im Cairngorms Nationalpark leben rund 18.000 Menschen. Die größten Ortschaften sind Aviemore, Grantown-on-Spey, Kingussie und Newtonmore im Westen sowie Tomintoul, Ballatar und Braemar im Osten des Nationalparks. Braemar ist vor allem für die großen Highland Games bekannt, die dort alljährlich im September stattfinden und von der Queen besucht werden. Unweit vom Braemar Castle entfernt hat die Queen ihre Sommerresidenz, das Balmoral Castle. Der majestätische Cairngorms Nationalpark ist ein absolutes Highlight auf jeder Schottlandreise!

Folgende Programme enthalten dieses Must See:


Merkliste
Edinburgh

Best of Scotland

8 Tage | 7 Nächte

Geführte Bus-Rundreise zu den Highlights der schottischen Highlands