Must See

Dunnottar Castle

Dunnottar Castle

Dunnottar Castle ähnelt einem kleinem Dorf mit insgesamt 11 Gebäuden, inklusive Gemächern, Werkstätten und einer Kapelle

Dunnottar Castle

Dunnottar Castle wurde zwischen dem 13. und 17. Jahrhundert erbaut, doch bereits zum Zeitalter der Pikten soll auf der gleichen, herausstechenden Felsenzunge eine Burg gestanden haben. Dieser einzigartige Standort vor der Ostküste Schottlands bot die ideale Aussicht über die Nordsee sowie nahende Feinde.

Bewegte Geschichte

Zum ersten Mal erlangte Dunnottar Castle Berühmtheit, als William I, auch bekannt als ‚William The Lion‘ (1165–1214) über die Burg herrschte. Mit ihm lebte dort ein Löwe – heutzutage gekennzeichnet als ‚Lion’s Den‘. Dunnottar Castle wurde oftmals von den Engländern eingenommen, so auch im 13. Jahrhundert. Es war zu dieser Zeit William Wallace (Braveheart), der Dunnottar Castle 1297 von den Engländern zurückerobert haben soll. Nach seinem Sieg soll William Wallace rund 4000 englische Soldaten in der Burgkirche eingesperrt und sie lebendig verbrannt haben.

Dunnottar Castle erhielt oftmals königlichen Besuch: 1562 besuchte die schottische Königin Maria Stuart die Burg und 1580 hielt sich König Jakob I. für eine Weile hier auf. Bekannt wurde Dunnottar Castle erneut, als im Jahre 1685 während der Rebellion des Earls of Argyll 122 Männer und 45 Frauen, sogenannte Covenanters, im Whigs’ Vault inhaftiert wurden. Das Urteil: Protestanten wurden zulande nicht geduldet. In einem Raum von knapp 50 m² und ohne sanitäre Einrichtungen blieben die meisten von ihnen zwei Monate gefangen.

Auch während der Jakobiten-Aufstände spielte Dunnottar Castle eine wichtige Rolle. 1689 wurden mutmaßliche Jakobiten hier festgehalten. Doch später griffen die Jakobiten die Burg an und beschlagnahmten sämtliche Kanonen der Festung. Dunnottar Castle wurde dadurch so stark geschwächt, dass es 1718 aufgelöst werden musste.

Dunnottar Castle heute

Bekannt ist die Burg heute vor allem als Kulisse der Hamlet-Verfilmung mit Mel Gibson von 1990. Auch für den Animationsfilm von Disney ‚Merida – Legende der Highlands‘ diente Dunnottar Castle als Vorlage für das Schloss.

2013 erreichte die Burg in einer Abstimmung von Virtualtourist für das achte Weltwunder (8th wonder of the world) weltweit den siebten Platz und das zu Recht! Der Standort, die Geschichte und die Ausblicke machen Dunnottar Castle zu einer einzigartigen Burg – ein wahres Highlight Schottlands.

 

Mehr Informationen: https://www.dunnottarcastle.co.uk/